Recollectio Sommersemester

An diesem Wochenende fand unsere Recollectio für das Sommersemster 2020 statt. Als Referent kam zu uns ins Priesterseminar P. Alexander Holzbach SAC aus Friedberg.

„Heimat haben!“ So lautete das Thema dieses Einkehrtages. In drei Einheiten brachte P. Holzbach uns nahe, wie wichtig dies auch für die priesterliche Lebensform ist.

Zuerst schauten wir auf unsere je eigene Herkunft, denn sie hat uns maßgeblich geprägt und bestimmt auch weiterhin unser zukünftiges Handeln. Dies wurde deutlich, indem jeder von uns kurz seine Berufungsgeschichte erzählte.  Herkunft ist demnach eng mit Heimat verbunden. P. Holzbach ermunterte uns Gott danke zu sagen für all die Menschen, die uns bisher begleitet haben, besonders unseren Eltern.

In der zweiten Einheit richtete sich der Blick auf die Kirche. Auch hier ist es unabdingbar für die priesterliche Lebensform beheimatet zu sein.

Traditionell fand in der Nacht zum Sonntag unsere Nachtanbetung statt. Jeder konnte darin Gott für all das Schöne in seinem Leben danken und ihn bitten um Kraft für die täglichen Herausforderungen.

 Am Sonntagvormittag fand die dritte Einheit statt. Die persönliche Christusbeziehung stand im Fokus der Betrachtungen von P. Holzbach. Beheimatet sein in der Freundschaft zu Jesus sei ein wichtiger Ankerpunkt in der priesterlichen Lebensform. Dabei ist es legitim unterschiedliche Ausdrucksweisen dieser Beziehung zu leben.

Die Recollectio endete mit der Feier der Eucharistie in unseres Seminarkirche und dem anschließenden Mittagessen.

Vielen Dank an P. Holzbach für seine Impulse und seine Anregungen.

06.06.2020