Beauftragung mit dem Lektorat und Akolythat

Am Vorabend des Festes der Darstellung des Herrn hat unser Hochw. Herr Diözesanbischof Bertram Meier vier Männer aus unserer Seminargemeinschaft zu Lektoren beauftragt und einem den Dienst des Akolythen übertragen.

Nach der Statio mit Kerzensegnung im Foyer des Priesterseminars, zog die versammelte Gemeinde feierlich in die Seminarkirche ein. Vor der Verkündigung der Lesung erfolgte schließlich die Beauftragung von Florian Backeler, Daniel Karg, Valentin Öfele und Fabian Österle zu Lektoren. Die Kandidaten sprachen dabei ihr erstes „Hier bin ich!“ und bekamen vom Bischof das Lektionar überreicht.

In seiner Predigt gab Bischof Bertram den Lektoren drei wichtige Dinge für ihren Dienst mit auf den Weg: „vorbereiten – vorlesen – vorleben“. Dies sind die zentralen Aspekte, die sie in ihrem neuen Dienst beachten sollen. Für den Dienst des Akolythen sei es zentral, „Begleiter des Herrn“ zu sein und ihm während der Feier der Heiligen Messe den „Tisch zu bereiten“. Dafür bekam der neue Akolyth Josef Wagner vom Bischof Hostienschale und Wein überreicht.

Beim anschließenden festlichen Mahl überreichte Bischof Bertram den Kandidaten die Urkunden und wünschte ihnen Gottes reichen Segen für ihren neuen Dienst und auf dem weiteren Weg alles Gute. Diesem Wunsch schließt sich auch die Hausgemeinschaft des Priesterseminars an.  

02.02.2022