Bittgang nach St. Canisius

Die Tage vor Christi Himmelfahrt sind als Bitttage nicht nur in der liturgischen Ordnung der Kirche fest vorgesehen, sondern auch tief verankert in der hiesigen Volksfrömmigkeit.

Die Tage vor Christi Himmelfahrt sind als Bitttage nicht nur in der liturgischen Ordnung der Kirche fest vorgesehen, sondern auch tief verankert in der hiesigen Volksfrömmigkeit. So machten auch wir als Hausgemeinschaft dieses Jahr wieder einen Bittgang zur Pfarrkirche St. Canisius, in dessen Sprengel auch unser Priesterseminar liegt. Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Joachim Seiler und einigen Gläubigen von St. Canisius und ein paar Kommilitonen von der Uni machten wir Seminaristen uns samt Hausleitung und Schwestern singend, betend und bittend auf. Trotz dunkler Wolken erreichten wir die Pfarrkirche St. Canisus trocken. Dort feierten wir dann eine Abendmesse, bevor unser Bittgang mit einer guten Brotzeit im Priesterseminar endete.

06.05.2013