Besuch des Freiburger Priesterseminars

Am Wochenende vom 19.-21.05.2023 waren wir auf Einladung der Freiburger Seminaristen im Freiburger Priesterseminar und haben uns Freiburg und das Münster Unserer Lieben Frau, das den schweren Luftangriff am 27. November 1944 überlebt hat, angeschaut.

Am Freitag den 19.05. haben wir uns auf den Weg nach Freiburg gemacht. Auf der Hinfahrt sind wir über Rottenburg am Neckar gefahren und haben uns die Kathedrale angeschaut. Am Abend sind wir im Freiburger Seminar angekommen und hatten auf der Dachterrasse die erste Begegnung mit den Seminaristen. Nach der Abendmesse im Münster ULF (Unserer Lieben Frau) haben wir gemeinsam gegrillt.

Den Samstag haben wir in der Seminarkirche mit der Hl. Messe begonnen. Mittags waren wir auf dem Münster Markt und hatten anschließend eine interessante Orgelführung mit dem Münsterorganist. Anschließend freie Zeit, wo man selbst Freiburg besichtigen und/oder auf den Münster Turm gehen konnte. Am Abend haben wir eine Exhorte vom Freiburger Subregens über die Nachfolge mit Maria gehört, wo er uns vier Punkte genauer erläutert hat, dass die Nachfolge mit Maria biblisch, kirchlich, menschlich und eschatologisch ist. Nach der Exhorte haben wir von einem Seminaristen eine kleine Stadtführung bekommen.

Am Sonntag den 21.05. hatten wir um 8:30 Uhr Laudes und um 10:30 Uhr die Hl. Messe in der Seminarkirche. Abschließend gab es dorten noch Mittagessen und haben uns dann auf den Weg zurück nach Augsburg begeben.

Insgesamt kann man sagen, dass es ein sehr interessantes Wochenende war und wir wünschen den Freiburger Seminaristen alles Gute und Gottes Segen auf ihrem Weg.

27.05.2023