Jahresexerzitien in Bad Faulenbach

Miserando atque eligendo –Jahresexerzitien des I., II. und IV. Kurses in Bad Faulenbach. Vom 25.09.-01.10.2021 verbrachten die Seminaristen der Kurse I., II. und IV. ihre Jahresexerzitien im Gästehaus St. Ulrich in Bad Faulenbach.

Da der Exerzitienleiter bedauerlicherweise absagen musste, hat Regens Dr. Kreuzer die ersten Tage Impulse gehalten. Die Zeit ab Mittwoch haben die Teilnehmer selbstständig mit geistlicher Lesung verbracht, um trotz der widrigen Umstände eine ganze Woche Einkehr halten zu können.

Täglich wurden in der Hauskapelle St. Max die Laudes und Vesper gebetet, sowie die Heilige Messe gefeiert. Die Impulse während des Tages behandelten die Frage, was es bedeutet ein geliebter Jünger Jesu zu sein, der jeden Einzelnen mit einem „erbarmenden und erwählenden“ Blick ansieht. Miserando atque eligendo. Der Wahlspruch von Papst Franziskus war gleichsam der Leitspruch dieser Tage in Bad Faulenbach, in unmittelbarer Nähe zum Apostel des Allgäus, dem heiligen Magnus.

Die frei zur Verfügung stehende Zeit wurde genutzt, um nicht nur dem Kloster St. Mang einen Besuch abzustatten, sondern auch um in der wunderschönen Natur rund um Füssen zu wandern und die Schlösser der bayrischen Könige zu grüßen. Auch der Kalvarienberg war ein beliebtes Ziel, um in Stille die Impulse nachklingen zu lassen.

Den letzten Abend ließ die Exerzitiengemeinschaft in geselliger Runde bei einigen Gläsern Wein ausklingen, um dann am nächsten Morgen den Heimweg in die Ulrichsstadt anzutreten.

27.10.2021