Seminarwallfahrt 2022

Am 01.05.22 begab sich unsere Seminargemeinschaft nach Bissingen, um gemeinsam auf dem Stationenweg des Künstlers Franz Hämmerle zur wunderschönen Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt nach Buggenhofen zu pilgern.

Auf der Strecke gestalteten Seminaristen drei Wegstationen und setzten Impulse zur Thematik jener Station.

In der Wallfahrtskirche angekommen, feierten wir gemeinsam die heilige Messe. Anschließend war die Mesnerin bereit, uns eine Kirchenführung zum Sakralraum, den bunten Votivbildern und natürlich dem geschnitzten Gnadenbild zu geben. Zum Abschluss unseres Besuches in der Wallfahrtskirche wurde um 12 Uhr ein feierliches „Regina caeli“ angestimmt.

Dann zog die versammelte Pilgergruppe in die nahegelegene Gaststätte, um gemeinsam zu Mittag zu essen. Nach dem sehr guten Mittagessen fuhren wir zu einer der Denzel-Kapellen. Mit dem wunderschönen Blick ins Kesseltal sangen wir dort ein Marienlob anlässlich des Maibeginns.

Zu guter Letzt machten wir auf dem Rückweg noch einen Halt in Donauwörth, wo wir den Tag noch bei einer Tasse Kaffee und etwas Kuchen ausklingen ließen.

Ein besonderer Dank gilt allen Seminaristen, die sich für die gelungene Seminarwallfahrt eingesetzt haben und natürlich auch der Mesnerin der Wallfahrtskirche in Buggenhofen.
Vergelt’s Gott!

 

 

06.05.2022