Beauftragung zum Lektorat und Akolythat

Der Weg zum Priestertum besteht aus vielen Etappen. Dabei sind die Übertragungen der Dienste des Lektors und dann des Akolythen – für gewöhnlich nach dem Freijahr – wichtige Schritte auf diesem Weg. Am Freitag, dem 3.2.17, wurden in der Seminarkirche fünf Männer mit dem Lektorat und drei mit dem Akolythat beauftragt.
v. l.: Adalberto Rojas Malagón, Leonhard Muther, Oliver Eule, Stefan Riedel, Philipp Fröhling, Spiritual Dr. Michael Lechner, Bischof Dr. Konrad Zdarsa, Subregens Albert Wolf, Regens Dr. Michael Kreuzer, Richard Hörmann, Ludwig Bolkart, Jürgen Massinger

In der feierlichen heiligen Messe, zu der auch die Familien und Freunde der Beauftragten eingeladen waren, nahm Bischof Konrad die Übertragung der Dienste vor. Jeder der Kandidaten trat mit seinem bewusst gesprochenen „Hier bin ich.“ vor den Bischof. Die neuen Lektoren, denen nun die Verkündigung des Wortes Gottes, besonders in den Lesungen der heiligen Messe, aufgetragen ist, erhielten vom Bischof jeweils eine Bibel. Symbolisch wurde die Hostienschale und der Wein in die Hände der zum Dienst am Altar beauftragten Akolythen gelegt.

Beim anschließenden festlichen Mahl, bei dem die Küche die Gäste in gewohnter Weise bestens verköstigte, überreichte der Bischof die Beauftragungsurkunden, gratulierte den neuen Lektoren und Akolythen und wünschte ihnen für ihre Dienste Gottes Segen.

Die neuen Lektoren sind: Oliver Eule, Philipp Fröhling, Adalberto Rojas Malagón, Leonhard Muther, Stefan Riedel.
Zu Akolythen wurden beauftragt: Ludwig Bolkart, Richard Hörmann, Jürgen Massinger.

03.02.2017